Tassilostraße 30, Gauting, Germany

©2019 by Polizei Tauchsportverein Starnberg e. V.

Wir bilden nach den Richtlinien des Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST) aus.

Wer sich aber noch nicht sicher ist, ob Tauchen der richtige Sport ist, kann bei uns auch mal nur zum Schnuppern vorbeikommen, sei es zu einem Schnupper-Training oder zu einem Schnupper-Tauchgang, beides im neuen Starnberger Seebad. 

Typischerweise richten wir zweimal im Jahr einen Tauchkurs aus, der von unseren erfahrenen Tauchlehrern und Übungsleitern angeboten wird. Hier erlernst Du von Anfang an und ohne Hektik den Einstieg in den Tauchsport. Theorie, Gerätekunde, Techniken des Flossenschwimmens, und dann die ersten Tauchgänge im Pool. Maske ausblasen, Druckausgleich, Oktopusatmung, Tarieren sind noch Fremdwörter für Dich? Nicht für lange! Schon schnell gehen Dir die wesentlichen Handgriffe und Techniken von der Hand und mit etwas Geschick und Fleiss hast Du das erste Deutsche Tauchsportabzeichen (Grundtauchschein) nach wenigen Abenden in der Hand. 

Ab jetzt liegt es an Dir, wo und wieviel Du tauchen möchtest. Der Starnberger See liegt direkt vor der Tür und ist eines der interessantesten Tauchsportgewässer im oberbayrischen Umland. Aber auch das Mittelmeer ist nicht weit, und weltweit findest Du gut geführte, internationale Tauchbasen aller Verbände, aber natürlich auch VDST Mitgliedstauchschulen im Ausland. Und dann gibt es noch die berüchtigten PTSV Vereinsfahrten, bei denen wir Tauchen und Fortbildung in einer lockeren Atmosphäre kombinieren.

Die VDST Tauchsportabzeichen sind international anerkannt, ihr könnt damit überall und jederzeit tauchen gehen. Am Anfang natürlich bei geführten Tauchgängen, später, je nach Ausbildungsstufe und Erfahrungsstand auch als kompetenter Tauchpartner unter Deinesgleichen mit dem DTSA in Silber (**/Zwei-Stern), und mit dem DTSA in Gold (***/Drei-Stern) bist Du auf der höchsten Einzelstufe angekommen. Jetzt bist Du ein komplett ausgebildeter Taucher und darfst dann wiederum Deine Kenntnisse und Erfahrungen an die Neuen weitergeben.

Und danach stehen Dir alle Türen offen, selbst Ausbilder  zu werden...